Kostenersparnis durch BizLink-Lösungen für die Bauteilentnahme

Die Herausforderung:

In modernen Produktionsanlagen ist es oft erforderlich Bauteile (Karosserieabdeckungen, Wagendächer, Motorhauben und ähnliche Teile), die in Behältern angeliefert werden, automatisiert zur Weiterverarbeitung zu entnehmen. Dazu werden meist Industrieroboter eingesetzt. Liegt das Bauteil nicht genau an der Stelle, wo es erwartet wird, kann der Roboter seinen Arbeitsablauf nicht fortsetzen.

Die Lösung:

  • Führung des Roboters über ein elektronisches Bauteil-Vermessungssystem
  • 6D-Vermessung der Bauteillage (Translation und Rotation) mit den im Greifer integrierten Laser- oder Infrarot-Sensoren – direkte Verbindung mit der Robotersteuerung über Feldbus
  • Greifposition wird automatisiert angepasst

Ihr Nutzen:

  • Kostenersparnis im Vergleich zu herkömmlichen mechanischen Systemen
  • Wartungs- und Bedienerfreundlichkeit
  • Zielführung des Roboters unabhängig von Lichtverhältnissen oder Bauteilschwankungen
  • Reduktion des Schulungsaufwands für Bedien- und Instandhaltungspersonal auf ein Minimum
  • Kompakt, leicht, robust und direkt im Greifer integriert, kann das System ohne aufwendige Umbauten an der Fertigungsanlage auch problemlos nachgerüstet werden

Korrektur findet unmittelbar und automatisch im laufenden Produktionsprozess statt. Die korrekte Position des Bauteils wird während der Installation automatisch erlernt.

Leicht zu verstehen – kurze Einweisung und einfache Bedienung.

Vorteile auf einen Blick

Einbindung

  • Automatische Berechnung der Greif-Position von Bauteilen während der Entnahme aus Behältern
  • Automatische Inbetriebnahme und leichte Bedienbarkeit
  • Sensor-Integration im Greifer
  • Skalierbares modulares System, individuell an Behälterentnahme-Anwendungen anpassbar
  • Kostenreduktion
    – Beugt Bauteilschäden vor
    – Sicherstellung der exakten Greifer-Position
    – Kurze Installationszeit
  • advintec Controller kalkuliert die Bauteilposition und überträgt die Verschiebung zur Robotersteuerung über die Feldbus-Schnittstelle
    – Hohe Prozesssicherheit
    – kein Einsatz von zusätzlichen PCs nötig
    – laufende Protokollierung der Messdaten
  • Automatische Korrektur der Greif-Position
  • Einfache Wiederherstellung nach Greiferwechsel oder Zusammenstoß

Einbindung des Systems zur Bauteilentnahme in die Produktionslinie:

  • Unkompliziert
  • Reduktion des roboterseitigen Programmieraufwands auf ein Minimum
  • Schnelle und einfache Inbetriebnahme
  • Laufende Protokollierung der Messdaten: regelmäßige Datenauswertungen jederzeit möglich
  • Kein Einsatz von zusätzlichen PCs nötig

Lieferumfang:

  • Sensoren im Greifer installiert
  • advintec Steuerungseinheit
  • Kabelset: Stromkabel, Sensorkabel, Buskabelset
  • Sensor Schnittstelle
  • Roboterprogramm für Kalibrierung
  • Commissioning und Schulung

Technische Daten der Lösung zur Bauteilentnahme

SensortypLaserklasse 2 875 nm + Ultraschall
SchnittstelleFeldbus (DeviceNet, Profibus, Profinet, Interbus, etc.)
Kalibriergenauigkeit0,1 mm
SchutzklasseIP65/67
Einsatz in schmutziger UmgebungJa
Dimensionen6 (3 Translationen + 3 Rotationen)
Automatische KorrekturJa
AnwendungsfelderEntnahme aus Behältern von Seitenteilen, Wagendächern, Motorhauben oder ähnlichen Teilen

Kostenersparnis durch BizLink-Lösungen für die Greifervermessung

Die Herausforderung:

Präzise Vermessung von Greifern oder gegriffener Bauteile im Bereich des Präzisionshandlings, z.B. für Powertrain-Anwendungen, zur Vermessung von Motorenteilen, Getriebeteilen etc.

Die Lösung:

  • 6D-Laservermessung von Greifern / gegriffenen Bauteilen mittels stationärer Sensoren.
  • Veränderungen im Greifer / in der Bauteilposition werden frühzeitig erkannt und online korrigiert. Dadurch werden Kollisionen vermieden und die Positioniergenauigkeit wird optimiert.

Ihr Nutzen:

  • hochpräzise 6D Laservermessung

    – ohne Hilfsmittel oder Referenzbauteile (hohe Kostenersparnis)
  • automatische Korrektur des Roboterprogramms 
    findet unmittelbar und automatisch im laufenden Produktionsprozess statt
    – keine positionsbedingten Störungen
    – Vermeidung von Kollisionen
  • Wegfall manueller Programmkorrekturen
  • einfache Integration und Handhabung
  • einfache Inbetriebnahme über mitgeliefertes Roboterprogramm 
  • hohe Fremdlicht-Unempfindlichkeit
  • Messzeit unter 20 Sek. (abhängig von Konfiguration und Anwendung)
  • Kostenersparnis im Vergleich zu herkömmlichen mechanischen Systemen

Kostenersparnis durch BizLink-Lösungen für die Bauteillageerkennung

Die Herausforderung:

Gewährleistung der korrekten Bearbeitungsposition von Bauteilen für Präzisionsanwendungen, wie z.B. Handling, Schweißen, Kleben, Fräsen etc.

Die Lösung:

  • 6D-Laservermessung der Lage von Bauteilen und Vorrichtungen.
  • Die Roboterbahn wird automatisch entsprechend der Bauteilposition korrigiert. Dadurch wird stets an der korrekten Position gearbeitet.

Ihr Nutzen:

  • hochpräzise 6D Laservermessung

    – ohne Hilfsmittel oder Referenzbauteile (hohe Kostenersparnis)
  • automatische Korrektur des Roboterprogramms 
    findet unmittelbar und automatisch im laufenden Produktionsprozess statt
    – keine positionsbedingten Störungen
    – Vermeidung von Kollisionen
  • Wegfall manueller Programmkorrekturen
  • einfache Integration und Handhabung
  • einfache Inbetriebnahme über mitgeliefertes Roboterprogramm 
  • hohe Fremdlicht-Unempfindlichkeit
  • Messzeit unter 20 Sek. (abhängig von Konfiguration und Anwendung)
  • Kostenersparnis im Vergleich zu herkömmlichen mechanischen Systemen

advintec 6D Laservermessung

Kostenersparnis durch BizLink Lösungen für die Bauteillageerkennung

Die Herausforderung:

Gewährleistung der korrekten Bearbeitungsposition von Bauteilen für Präzisionsanwendungen, wie z.B. Handling, Schweißen, Kleben, Fräsen etc.

Die Lösung:

  • 6D-Laservermessung der Lage von Bauteilen und Vorrichtungen.
  • Die Roboterbahn wird automatisch entsprechend der Bauteilposition korrigiert. Dadurch wird stets an der korrekten Position gearbeitet.

Ihr Nutzen:

  • hochpräzise 6D Laservermessung

    – ohne Hilfsmittel oder Referenzbauteile (hohe Kostenersparnis)
  • automatische Korrektur des Roboterprogramms 
    findet unmittelbar und automatisch im laufenden Produktionsprozess statt
    – keine positionsbedingten Störungen
    – Vermeidung von Kollisionen
  • Wegfall manueller Programmkorrekturen
  • einfache Integration und Handhabung
  • einfache Inbetriebnahme über mitgeliefertes Roboterprogramm 
  • hohe Fremdlicht-Unempfindlichkeit
  • Messzeit unter 20 Sek. (abhängig von Konfiguration und Anwendung)
  • Kostenersparnis im Vergleich zu herkömmlichen mechanischen Systemen
  • Schutzklasse IP67
  • Einsatz in rauer Umgebung
  • diverse Lasersensoren einsetzbar – passend zur Anwendung

Newsletter Sign Up

Daten
Datenschutz
captcha